zdi-Heldinnen Oktober: Polaroids

2019

Michelle Werth

“Mehr Frauen in MINT helfen nicht nur den Blickwinkel zu ändern, sondern auch aktiv an Ideen von Frauen für Frauen zu arbeiten.”

Dr. Maren Panhorst

“Die Biotechnologie sucht nach Möglichkeiten, von Lebewesen zu lernen. Es ist spannend herauszufinden, was sie alles können. Pilze, Bakterien… – sie können so viel mehr als Käse und Bier herstellen!”

Kira-Alexia Fechtler

“Durch meinen Vater und meinen Opa bin ich schon früh in Kontakt gekommen mit Holz und dessen Verarbeitung. Holzmechanikerin war und ist mein Traumberuf!”

2020

Michelle Werth

“Mehr Frauen in MINT helfen nicht nur den Blickwinkel zu ändern, sondern auch aktiv an Ideen von Frauen für Frauen zu arbeiten.”

Dr. Maren Panhorst

“Die Biotechnologie sucht nach Möglichkeiten, von Lebewesen zu lernen. Es ist spannend herauszufinden, was sie alles können. Pilze, Bakterien… – sie können so viel mehr als Käse und Bier herstellen!”

Kira-Alexia Fechtler

“Durch meinen Vater und meinen Opa bin ich schon früh in Kontakt gekommen mit Holz und dessen Verarbeitung. Holzmechanikerin war und ist mein Traumberuf!”

Marieluise Oden

“Dass meine ältere Schwester erfolgreich Informatik studierte, hat mir viel Mut gemacht.”

Claire Dollhausen

“MINT schafft es, uns die Welt, in der wir leben, ein bisschen  verständlicher zu machen.”

Rebekka Stock

“Entscheidungs- und Produktionsprozesse verändern sich durch Software – somit bieten neue Anwendungen sehr viel Potenzial, um aktuelle Probleme zu beheben.”

2021