Bundesweite Vernetzung

Bundesweite Vernetzung 

zdi.NRW ist über 15 Jahre lang zum größten Netzwerk zur MINT-Nachwuchsförderung in Europa gewachsen. Ein wesentlicher Grund für den Erfolg der Gemeinschaftsoffensive ist der unbedingte Wille zum Austausch – innerhalb der zdi-Community, mit europäischen Akteur:innen und in Gremien, Verbänden und Netzwerken bundesweit.

MINT-Vernetzungsstelle Deutschland 

Im Mai 2021 wurde die bundesweite MINT-Vernetzungsstelle MINTvernetzt gegründet. MINTvernetzt ist die Service- und Anlaufstelle für die Community der MINT-Akteur:innen in Deutschland und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Das Ziel der Vernetzungsstelle ist es, die bundesweiten Akteur:innen, Netzwerke und Initiativen im MINT-Bildungsbereich miteinander zu vernetzen, ins Gespräch zu bringen und anhand von Transferangeboten und Innovationsimpulsen darin zu unterstützten, innovative und nachhaltige MINT-Bildungsangebote zu machen, die noch breitere und diversere Zielgruppen ansprechen. zdi.NRW begrüßt die Gründung der MINT-Vernetzungsstelle. Sowohl die zdi-Landesgeschäftsstelle als auch einzelne zdi-Netzwerke und zdi-Schülerlabore bringen sich aktiv innerhalb der MINTvernetzt-Community ein, bspw. anhand von Workshops oder in Austauschrunden.

Mehr Informationen

MINT-Vernetzungsstelle in Deutschland:
mint-vernetzt.de

LernortLabor e.V. – Bundesverband der Schülerlabore 

Die zdi-Schüler:innenlaborlandschaft stellt den bundesweit größten Verbund an Schüler:innenlaboren dar. Deutschlandweit gibt es mehr als 380 Schüler:innenlabore, davon sind mehr als 70 zdi-Schüler:innenlabore.

Beim Bundesverband der Schülerlabore LernortLabor werden die zdi-Schüler:innenlabore von der zdi-Landesgeschäftsstelle vertreten. LernortLabor ist die führende Interessenvertretung der Schüler:innenlabore im deutschsprachigen Raum und Bindeglied zwischen den eigenen Mitgliedern, anderen MINT-Akteur:innen der Bildungsszene sowie Politik, Wirtschaft und der interessierten Gesellschaft.

Mehr Informationen

Bundesverband:
lernortlabor.de

MINT-Länderbeirat 

In einigen Bundesländern gibt es zentrale Koordinierungsstellen, die von großer Bedeutung für die Entwicklung der landesweiten MINT-Netzwerkstrukturen sind. Diese Koordinierungsstellen kennen die lokalen Gegebenheiten und bestehenden Strukturen, beraten zielgerichtet, stellen Kontakte zu wichtigen Akteur:innen und Kooperationspartner:innen her und ermöglichen auf diese Weise Synergien.

Die zdi-Landesgeschäftsstelle vertritt die Netzwerke und Schülerlabore aus NRW auf Bundesebene im MINT-Länderbeirat.

Der MINT-Länderbeirat ist ein Zusammenschluss der Landeskoordinierungsstellen aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Nordrhein-Westfalen (zdi.NRW) sowie der AG Frauen in MINT-Berufen in Baden-Württemberg mit dem Nationalen MINT Forum und der Körber-Stiftung, die das Gremium organisiert.

Mehr Informationen

Zu den beiden Gremien:
mint-regionen.de