Gewinner:innen des Science Video Award und zdi-Roboterwettbewerbs gekürt

Umweltheld:innen bei zdi: Talentierte Schüler:innen aus NRW sind mit dem Science Video Award ausgezeichnet worden. Bei der Online-Siegerehrung standen die jugendlichen Produzent:innen im Mittelpunkt. Ihre Botschaft: MINT macht Spaß – und es ist cool, Videos über wissenschaftliche Themen zu machen. Ebenfalls wurden während der Veranstaltung die Sieger:innen des Herbst-Finales des zdi-Roboterwettbewerbs gekürt. Das Finale war aufgrund der Pandemie in zwei Runden aufgeteilt worden.

Am 06. November war es so weit: Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW hat die besten Science-Videos von Schüler:innen aus NRW per Live-Stream aus Düsseldorf prämiert. Bewertet wurden die Videos von einer fachkundigen Jury, die aus den Science-YouTuber:innen So Many Tabs und Breaking Lab sowie mehreren MINT-Didaktiker:innen und Kommunikationsprofis bestand.

Auch Schirmherr Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, war beeindruckt und vergab mit großer Freude den Sonderpreis „Umweltheld:innen“. Die Kategorie wurde 2021 als Oberthema sowohl für den Science Video Award als auch für den zdi-Roboterwettbewerb ausgerufen. „Bei zdi geht es darum, niederschwellige Angebote zu schaffen und gleichzeitig die Möglichkeit zu bieten, tief in der MINT-Welt einzutauchen. Unsere Wettbewerbe ermöglichen genau das: Der zdi-Roboterwettbewerb gibt sowohl denjenigen eine Chance, die wenig Erfahrungen haben, weil wir ein recht schnell zu erlernendes System nutzen. Gleichzeitig können diejenigen, die schon weiter sind, bei der Lösung der Aufgaben auch komplexere Methoden nutzen. Dasselbe gilt für den Science Video Award mit seinen unterschiedlichen Kategorien. Außerdem verknüpfen wir hier zusätzlich noch Medienkompetenz mit MINT-Wissen“, erklärte Klaus Kaiser.

Neu in diesem Jahr ist die Kategorie „Bester Science Clip“, bei der Schüler:innen auch kurze Videos einreichen konnten, wie sie bei TikTok und Instagram üblich sind.

Die YouTuberin und Quarksmoderatorin Dr. Flojo (Florence Randrianarisoa) moderierte durch den virtuellen Abend. Zwei Dinge sollen mit diesem Award besonders gefeiert werden. Erstens: Junge Menschen setzen sich in ihrer Freizeit gerne mit MINT auseinander. Zweitens: Und das macht ihnen Spaß! Deswegen möchten sie auch darüber berichten.

Das sind die Gewinner:innen des Science Video Awards 2021

„Umweltheld:innen“

Bei der Kategorie „Umweltheld:innen“ handelt es sich um die Kategorie, die dieses Jahr das Hauptthema des Wettbewerbs ausgemacht hat. Marike Skiba aus Kerpen hat sich in dieser Kategorie von den anderen abgesetzt. Die Schülerin hat bereits im vergangenen Jahr mit einem Video den Science Video Award gewonnen. In diesem Jahr zeigt sie in ihrem Film, wie die Natur es schafft, sich selbst zu reinigen. Überreicht wurde der Preis von Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Schirmherr der Science Video Award: „Ich finde Dein Video richtig klasse. Du hast nochmal eine Steigerung zu deinem Video aus dem letzten Jahr geschafft. Die Aufnahmen sind sehr beeindruckend.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Bester Science Clip“

Hier konnten Schüler:innen kurze TikTok und Instagramvideos einreichen. Gewonnen hat Tim Stockhausen aus Düsseldorf mit einem Appell an uns alle: Wirf deine Maske nicht einfach auf den Boden! Gewonnen hat das Video auch wegen der kreativen Idee, dies mithilfe eines Roboters zu kommunizieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Beste Erklärung“

Wie können komplexe Inhalte verständlich und trotzdem richtig erklärt werden? Vielleicht eine der wichtigsten Fragen in der Wissenschaftskommunikation. In der Kategorie „Beste Erklärung“ hat die Jury das Video „Gesundheit rund um das Smartphone“ von Leon Diederichs aus Siegen zum Gewinner gekürt. Überzeugt hat nicht nur der Rundumblick auf das Thema, sondern auch die Sprache und Darstellung des Videos.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Beste Gestaltung“

Auch die Gestaltung hat eine eigene Kategorie. Hier geht es im Kern um die Visualisierung von Science-Content. Gewonnen haben dieses Jahr Julius Stümmler, Celine Stümmler, Luna Yu, Ebrar Dogan und Katharina Prior aus Geseke. Im Video „Von der Kuh bis zur Verpackung“ ist nicht nur die Fragen nach alternativen zum herkömmlichen Plastik spannend, sondern der Jury gefiel ganz besonders die optische Aufbereitung mit Grafik und Animationselementen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Lustigstes Video“

Diejenigen, die sich näher mit Chemie auseinandersetzen, wissen, dass das MINT-Fach alles andere als trocken ist. Nils Steinkamp und seine Klasse aus Borken hat das mit einer unterhaltsamen Kettenreaktion, die in eine lustige Geschichte eingebettet ist, bewiesen und damit auch die Jury überzeugt. „Eine Kette unglücklicher Ereignisse“ gewann in der Kategorie „Lustigstes Video“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das sind die Gewinner:innen des zdi-Roboterwettbewerbs

Während der Veranstaltung wurden ebenfalls die Sieger:innen der zweiten Finales des zdi-Roboterwettbewerbs gekürt. Da viele Teams aufgrund der Pandemie im Frühjahr zu wenig Gelegenheit hatten, sich auf ein Finale vor den Sommerferien entsprechend vorzubereiten, hat zdi.NRW einen zweiten Termin angeboten. Das Hybrid-Format wurde von den Jugendlichen dankbar angenommen. Die Teams reichten ihre Roboterläufe per Video an einem Stichtag ein; eine Jury bewertete die Durchgänge im Anschluss. Klaus Kaiser ehrte auch die Teams des zdi-Roboterwettbewerb und danke den Schüler:innen für ihr Engagement.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Science Video Award

Science Video Award 2022: Das große Finale

Science Video Award

Science Video Award 2022 – Der Countdown läuft zum MINT-Videowettbewerb

Science Video Award

Fusionskraft, schwarze Löcher, Löwenzahn & Corona – Die Gewinner:innen des Science Video Awards